Nicht ohne die FGZ

Von Anfang an war klar: Ein Bäckerei­la­den ist keine Goldgrube. Das Projekt basiert auf freiwilliger Arbeit von Quar­tier­­be­woh­nerIn­­nen. Zumindest in der Anfangs­­phase wäre es auf Unterstützung durch die FGZ angewiesen. Damit das Pro­jekt finan­ziell funktioniert, muss das Laden­lokal dem Verein zu günstigen Kon­di­ti­onen zur Ver­fü­gung stehen. Auch für die Finan­zierung der Anfangs­investitio­nen, wie zum Beispiel den Innen­ausbau des Ladens, ist der Verein auf die FGZ ange­wie­sen. Ende Januar 2019 wird bei der FGZ ein Gesuch um Unterstützung des Pro­jekts eingereicht.