Unser Beck

Bio-Beck Lehmann

Produkte, die schmecken, guttun und Sinn machen – in konsequenter Bioqualität aus dem Holzofen

Bio-Beck Lehmann in Lanterswil steht seit 1976 für konsequente Bioqualität  – und gehört damit zu den Schweizer Bio-Pionieren der ersten Stunde.

Die Bäckerei arbeitet unter dem Motto «so geht’s auf» mit dem Anspruch, dass ihre Produkte nicht nur tagtäglich herzhaft gut schmecken, sondern auch mit Herz und Verstand zubereitet werden: Nach alter Handwerkstradition, aber mit modernem Geist – und mit viel Leidenschaft. Wichtig ist dabei ein achtsamer Umgang mit den Menschen, den Rohstoffen und der Natur. Damit es eben im wahrsten Sinne des Wortes «aufgeht».

Was lange währt, hält länger – und schmeckt besser

In der Lehmannschen Backstube hat der Teig zwölf Stunden Zeit, um ein volles Volumen und viel Geschmack auszubilden. Als Triebmittel wird ausschliesslich Backferment oder Natursauerteig (ohne Hefe) verwendet – das Resultat ist nicht nur absolut köstlich und bekömmlich, sondern hält auch länger als industriell produzierte Brote.

Das verwendete Biovollkornmehl wird in der Bäckerei selber täglich frisch gemahlen – aus Getreide von Schweizer Bauern. Dinkelprodukte sind sortenrein.

Und last but not least sorgen die mit Holz aus der Region geheizten Backöfen für einen vollendeten Geschmack – und eine CO2-neutralen Ofenhitze.

Ein Familienbetrieb mit sozialer Verantwortung

Bei Bio-Beck Lehmann arbeiten rund 50 Personen. Seit 2012 wird der Familienbetrieb von Anna Lehmann geführt, die diesen von ihren Eltern Andreas und Mares übernommen hat. Nicht alle im Team haben eine geradlinige Karriere gemacht. Und das ist wohl gut so. Denn vielleicht ist bei Bio-Beck Lehmann manchmal nicht ganz so viel Tempo drin, wie in einem anderen Betrieb – dafür umso mehr Herzblut und Geschmack. Für das Engagement, Menschen mit Handicap zu integrieren, wurde die Bäckerei mit dem «This-Priis» ausgezeichnet. Der Betrieb bietet jedes Jahr ein bis zwei Lehrstellen für Bäcker-KonditorInnen an.